HLF 20/16

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug


Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ist der Alleskönner unter den Feuerwehrfahrzeugen. Es kann sowohl bei Brand- als auch bei technischen Hilfeleistungseinsätzen verwendet werden. Ausgestattet ist es mit einem 2000l Wasser- und einem 150l Schaumtank. Über die automatische Schaumzumischanlage am Pumpenstand kann jederzeit an einem B oder einem C Abgang auf Knopfdruck Mehrbereichsschaummittel von 0,1% - 6% zugemischt werden. Der Xenon Scheinwerfermast sorgt auch bei schlechten Lichtverhältnissen für einen klaren Überblick. Eine vierteilige Steck-, sowie eine Schiebleiter auf dem Dach ermöglichen den Zugang bis zum 3. Obergeschoss eines Wohnhauses. Zwei Atemschutzgeräteträger können sich direkt im Mannschaftsraum während der Fahrt ausrüsten, vier weitere Geräte befinden sich in einem der Geräteräume.

Fahrzeug:

Atego Fahrgestell mit IvecoMagirus Aufbau

Baujahr:

2012

Funkrufname:

Florian Rutesheim 1/46

Standort:

Feuerwehrhaus Rutesheim

Besatzung:

1 / 8

Beladung:

Wärmebildkamera / Gaswarnmesser / Weber Rettungsschere RSX-200 / Weber Spreizer SP49 / Stromerzeuger / Formholz / Brechwerkzeuge / Werkzeug / Hygieneboard / Drucklüfter / Rettungsplattform / Hebekissen / Atemschutzgeräte / Verkehrsabsicherungshaspel / Kleinlöschgeräte / Schläuche